Sie sind hier:

News 2020

News 2019

News 2018

News 2017

News 2016

News 2015

News 2014

News 2013

News 2012

News 2011

News 2010

Allgemein:

Startseite

Homepage aktualisiert

Unsere Reisen

Reise-Fahrzeuge

Abenteuer Bus

Abenteuer Schiff

Abenteuer Bahn

Abenteuer Reisegast

Media

Kontakt

Impressum

Nur 4 Tage nach dem Brand der Kathedrale Notre-Dame am 15. April 2019, treffen wir in Paris ein. Hier wartet unser Schiff zur Seine-Flussfahrt.

Unsere 1-wöchige Seine-Schiffsreise führt durch die Landschaften der Normandie zur Kanalküste. In Giverny besuchen wir den Seerosen-Garten von Claude Monet.

Vorüber an grünen Ufern, weißen Felsklippen und malerischer Burgen sucht sich die Seine ihren Weg zur Kanalküste.

Im Mai organisierten wir eine mehrtägige Tour mit dem Mercedes-Benz R129 SL-Club zur Saale-Kaskade, dem größten zusammenhängenden Stauseegebiet Europas. Des weiteren zur Oberweißbacher Bergbahn, Schloss Heidecksburg, und den Feengrotten im Thüringer Schiefergebirge.

Standesgemäß parken unsere „Sterne“ im Hof von Schloss Heidecksburg in Rudolstadt mit Genehmigung der Museumsverwaltung.

Gut ausgerüstet steigt der ganze „Mercedes-Club“ tief hinein in die Feengrotten bei Saalfeld. Dort überrascht den Besucher ein unterirdischer See. Da staunt selbst Gerdi!

Juni 2019. Dänemark hat wunderschöne Küsten und Strände, Schlösser und Fischerdörfer. Davon wollen wir von unserm Camp auf der Insel Täsinge so einiges entdecken.

Viele Inseln in der dänischen Südsee sind mit Brücken verbunden. Wir sind hier im Yachthafen auf der dänischen Insel Langeland.

Alte Fischerhäuser in Faaborg auf der dänischen Insel Fühnen.
Kleines Picknick am Großen Belt.

Das eindrucksvolle Schloss Egeskov auf der Insel Fühnen empfängt die Besucher mit herrlichen Parks, sowie Schloss- und Fahrzeugmuseum.

Verträumte Buchten auf der Insel Täsinge inmitten der Dänischen Südsee.

Maritim pur - zu Besuch auf der Kieler Woche. Wir erleben die große Windjammerparade direkt vor unserem Camp an der Kieler Förde.

Anfang August geht es mit demMercedes-Benz R129 SL-Club zum Treffen der SL-Freunde nach Hohenroda in der Rhön. Picknickstopp am Stockhausener-Schloss im Vogelsberg.

Sommer 2019. 3500 Kilometer durch Polen, nach Warschau, Breslau, Krakau, durch Masuren und zur Ostseeküste mit Danzig und Rügenwalde.

Warschau – „Na zdrowie“ beim „polnischen Italiener“ zu Füssen des stalinistischen Kulturpalastes.

Wir erkunden auf verschlungenen polnischen Sträßchen und unbefestigten Pisten die geheimnisvollen Wälder und unzähligen Seen der Masuren. Unterwegs treffen wir auf wild lebende Wisente – die europäischen Bisons.

Danzig. Uns empfängt eine interessante, bunte und lebendige Stadt.
Wir „kannten“ sie bisher nur aus der „Blechtrommel“ von Günter Grass.

Schon fast an der polnisch/ukrainischen Grenze entdecken wir das Städtchen Zamość.Die Nazis wollten es mal Himmlerstadt nennen. Aber das Deutsche Reich war ja nach 12 Jahren, Gott sei Dank, zu Ende. Und das ist gut so!

September 2019. Der Mercedes-Benz R129 SL-Club startet mit 12 Roadstern im September zur großen Ausfahrt ins Vinschgau nach Südtirol.

Vom unserem Hotel Rössl im Vischgau geht es über Meran und Bozen auch schnell mal in die Dolomiten.

Einer der vielen Pässe, die wir mit unseren SL-Freunden während der Südtirolreise befahren, ist der Jaufenpass.

Am Stilfser Joch im Ortler-Gebirge erreichen wir über 48 Kehren mit 2757 Metern ü. d. M. den höchsten Alpenpass Italiens. Anfang September hatte es hier oben schon ordentlich geschneit.

Unsere betagten Mercedes-Roadster nehmen Kurven und Steigungen von zum Teil über 15% mit Leichtigkeit. (Die Baureihe SL R129, die wir alle fahren, wurde von 1989 bis 2001 gebaut.) Nur der eine oder andere Porsche zeigt uns ab und zu die Auspuffrohre.

Herbstliche Reise nach Stuttgart. Wir besuchen dort liebe Freunde und das Mercedes-Benz-Museum mit einer Sonderausstellung „G-Modell“.

Weihnachtlicher Ausflug mit dem Mercedes-Benz R129 SL-Club zum Wiesbadener Sternschnuppenmarkt.

Mit dem Museums-Dampfzug durch die Wetterau zum Büdinger Weihnachtsmarkt.